Was bedeutet die Meditation der Dankbarkeit?

Dankbarkeitsmeditation ist die Bestätigung und Dankbarkeit für die Dinge, Personen und Umstände in Ihrem Leben. Sie können eine ungehemmte Flut von Dankbarkeit empfinden, wenn jemand Sie mit einem überraschenden Segen schockiert, ähnlich wie ein Strauß Rosen, wenn Sie einen schrecklichen Tag haben, oder ein außergewöhnlicher Leckerbissen, der zu Beginn des Tages in Ihrem Arbeitsbereich für Sie bereitliegt.

Vielleicht empfinden Sie Dankbarkeit, wenn ein Partner Ihnen eine nette und inspirierende Nachricht schickt, oder wenn Ihr Partner Ihnen ein Abendessen zubereitet. Auf jeden Fall können wir Dankbarkeit in einer größeren Anzahl von Situationen üben als in diesen. Wir müssen nicht auf ein Erstaunen oder eine Demonstration des Wohlwollens eines Partners warten, um dankbar zu sein für das, was wir haben.

Wir können Dankbarkeit konsequent praktizieren, indem wir die kleinen Dinge loben, die wir haben und die wir oft unterschätzen.

Was ist Dankbarkeitsmeditation?

What Is guided Gratitude Meditation

Dankbarkeitsmeditation ist eine Art der Meditation, bei der es darum geht, für die Dinge im Leben zu danken. Während einige Menschen Meditation mit dem Sitzen in einem düsteren Raum und dem Reinigen der Psyche gleichsetzen, kann die Dankbarkeitsmeditation in einer Vielzahl von Situationen ausgefeilt werden. Man kann die Dankbarkeitsmeditation üben, während man darauf vertraut, dass der morgendliche Espresso mundet.

Untersuchungen legen nahe, dass die Einführung der Dankbarkeit durch die Religion motiviert wurde. Der Meister der Achtsamkeit und Meditation Jack Kornfield wird mit den Worten zitiert: “Buddhistische Priester beginnen ihren Tag mit einem Ständchen der Dankbarkeit für ihr begünstigtes Leben.

Martin Luther bezeichnete unterdessen die Dankbarkeit als die “wesentliche christliche Mentalität”. In der Tat feiern viele Christen regelmäßig Erntedank, um sich an ihr Glück zu erinnern und ihre Wertschätzung für alles, was sie haben, zum Ausdruck zu bringen.

In der Zwischenzeit vertritt der Hinduismus die Ansicht, dass “jemand mit einer Haltung der Dankbarkeit dem Erreichen von Moksh oder der Unabhängigkeit von karmischen Lebenszyklen am nächsten ist”, erklärt Dr. Uma Mysorekar.

“Dankbarkeitsmeditation befähigt Sie ebenfalls, die grundlegenden Dinge des täglichen Lebens zu genießen, ähnlich wie die Fähigkeit zu sehen, zu hören, zu schmecken und zu gehen.”

Müssen Sie streng sein, um Dankbarkeit zu üben? Offensichtlich nicht. Fachleute sind sich einig, dass Dankbarkeit nicht auf strenge Ziele beschränkt ist – man kann auch ohne Strenge dankbar für die Gaben des Lebens sein.

Kurze Details der Dankbarkeitsmeditation

gratitude affect & mindfulness practice

Dankbarkeitsmeditationen sind eine Art von geführter Meditation, bei der es darum geht, Dankbarkeit gegenüber den Dingen auszudrücken, die man in seinem Leben hat. Jack Kornfield sagte, dass buddhistische Mönche jeden Tag mit einem Mantra der Dankbarkeit für die Segnungen ihres Lebens beginnen.

Andererseits beginnen die Ältesten der amerikanischen Ureinwohner jedes Ritual mit einer dankbaren Andacht zu Vater Himmel und Mutter Erde, zu den vier Himmelsrichtungen, zu den pflanzlichen, tierischen und mineralischen Schwestern und Brüdern, die unser Leben unterstützen und unsere Erde teilen. In Tibet bringen die Nonnen und Mönche sogar Andachten der Dankbarkeit für den Kummer dar, den sie bekommen haben.

Diese Beispiele zeigen, dass die von Dankbarkeit geleitete Meditationspraxis weder auf eine bestimmte religiöse oder spirituelle Bewegung beschränkt noch neu ist. Auch wenn manche Menschen eine geführte Meditation mit dem Sitzen in einem schattigen Raum und dem Klären ihrer Aufmerksamkeit verbinden.

Sie können eine Dankbarkeitsmeditation in verschiedenen Umgebungen durchführen. Sie könnten eine Dankbarkeitsmeditation im gegenwärtigen Moment durchführen, während Sie auf Ihren Morgenkaffee warten.

Gesundheitsexperten zufolge ist die Dankbarkeitsmeditation eine einfache Methode zum Meditieren”, denn im Grunde genommen müssen Sie sich nur auf all die Dinge und Menschen besinnen, für die Sie in Ihrem Leben dankbar sind.

Es ist wichtig festzuhalten, dass es bei der Dankbarkeit nicht nur darum geht, für die glücklichen Dinge in unserem Leben dankbar zu sein, sondern für alle Dinge in unserem Leben dankbar zu sein. Es geht um Dinge in unserem Leben, die auf den ersten Blick schlecht erscheinen mögen, aber bei näherem Nachdenken tatsächlich die Chance bieten, zu lernen und zu wachsen.

Teil der Dankbarkeit ist es, diese Weihen in allen Besitztümern zu erkennen. Wie Jack Kornfield (Lehrer der Vipassana-Bewegung im amerikanischen Theravada-Buddhismus) sagt: Setzen Sie die Meditation schwierigen Menschen, neutralen Menschen und auch Feinden aus – bis Sie überall, alt und jung, nah und fern, mitfühlende Freude ausbreiten können.

Mehrere Praktiken der Dankbarkeitsmeditation beinhalten auch das Führen eines Dankbarkeitstagebuchs. Das ist einfach ein Tagebuch, in dem man Dinge aufschreiben kann, für die man dankbar ist, oder auch Briefe an Personen schreiben kann, für die man dankbar ist. Dankbarkeitstagebücher sind kein obligatorischer Teil des Dankbarkeitsmeditationstrainings, aber sie sind eine einfache Methode, um den ganzen Tag über dankbar zu bleiben.

Art der Dankbarkeitsmeditation:

Wann immer wir uns entscheiden, etwas Neues auszuprobieren, sind die ersten Schritte vielleicht etwas unsicher und zweifelhaft. Das ist in jedem Fall ganz normal, und die Überwindung der Abneigung ist häufig der schwierigste Teil der Interaktion.

Sich in eine Haltung der Dankbarkeit zu versetzen, ist nicht allzu schwer, und wenn Sie erst einmal den Dreh raus haben, werden Sie erstaunt sein, wie einfach es wird, Wertschätzung und Dankbarkeit in Ihrem Alltag zu üben.

Dankbarkeitsmeditationen sind ein hilfreicher und effektiver Ansatz, um eine wertschätzende Haltung einzunehmen. Probieren Sie eine dieser drei Dankbarkeitsmeditationen aus und berichten Sie uns, wie sie gelaufen sind!

Geführte Dankbarkeitsmeditation

Falls Sie es eilig haben und eine Anleitung brauchen, wie Sie Dankbarkeit üben können, sollten Sie sich diese geführte Meditation ansehen. Sie dauert nur 5 Minuten und vermittelt Ihnen einfühlsames Wissen über die lebensverändernde Kraft der Dankbarkeit, damit Sie für jeden Segen oder Fluch dankbar sein können.

Die Yin-Yang-Dankbarkeitsübung

Es ist schwierig, sich auf das Gute zu konzentrieren, wenn man sich von den Schwierigkeiten, die die aktuelle Situation mit sich bringt, überwältigt fühlt. Diese Meditation wird Ihnen helfen zu verstehen, dass in jeder Prüfung auch eine Übung steckt. Ohne die Dunkelheit hätten wir nicht die Möglichkeit, das Licht zu sehen.

Die Suche nach dem Positiven im Negativen wird nicht von Anfang an einfach sein, aber es ist eine Fähigkeit, die sich in viele verschiedene Bereiche deines Lebens ausbreiten wird.

Dankbare Mantra-Meditation

Immer wieder geraten wir in den Herausforderungen unseres Lebens ins Stocken. Wir bleiben bei den zahlreichen Schwierigkeiten, mit denen wir konfrontiert sind, stecken und denken hin und wieder, dass es einfacher ist, sich auf das Negative zu konzentrieren als auf das Positive.

Das ist völlig normal. Wie dem auch sei, wenn Sie Ihre Überlegungen auf eine bestimmte Art und Weise lenken müssen, dann kann eine Dankbarkeitsmeditation helfen.

Wir unterschätzen eine Menge Dinge, ohne sie anzuerkennen. Wenn wir uns auf die Dinge konzentrieren, die sich als schlecht herausstellen, ignorieren wir häufig die unglaublich vielen Dinge, die in unserem Leben wirklich gut laufen.

Dankbarkeitsmeditationen helfen Ihnen dabei, sich an die kleinen Geschenke zu erinnern, die Sie in Ihrem Alltag vielleicht unterschätzen.

Sie könnten dankbar sein für die Brise, die durch das Fenster kommt und Ihr Gesicht kühlt. Oder aber Sie sind dankbar für die zarte, extravagante Oberfläche, auf der Sie liegen.

Wie kann Dankbarkeitsmeditation helfen?

How Does guided Gratitude Meditation Help

Welchen Sinn hat es, Dankbarkeit zu üben? Alles in allem ist es so, dass Dankbarkeit und Wertschätzung zahlreiche lebensverändernde Vorteile haben.

Wenn wir uns auf Dankbarkeit konzentrieren, können wir zahlreiche andere positive Neigungen in uns zum Blühen bringen.

Mehr noch, diese Neigungen helfen uns, Wohlbefinden und Zufriedenheit zu entwickeln – für uns selbst, aber auch für die Menschen um uns herum. Wenn wir uns selbst mit konstruktiver Vitalität ausstatten, kann jeder um uns herum diese Vitalität lenken und sie nach vorne und nach außen an die nächste Person und die nächsten ausstrahlen.

Alles in allem, wie kann Dankbarkeit helfen? Alles in allem sind hier einige der zahlreichen Vorteile aufgeführt, die eine wertschätzende Geisteshaltung mit bestimmten Meditationspraktiken fördern kann:

Ermutigt zur Ruhe

Stärkt die Kameradschaft

Erhöht die Zufriedenheit

Verringert Begehren und Eifersucht

Reduziert depressive Symptome

Stärkt das Selbstvertrauen

Erhöht das Mitgefühl

Bringt positive Humorstile

Verringert Kindlichkeit

Erhöht die vertrauensbezogene soziale Interaktion

kultiviert Dankbarkeit

Verbessert das Selbstmitgefühl

macht Sie dankbar

Erweitert mitfühlende Freude

Sorgt für positive Stimmung & positive Energie

Verbessert enthusiastischen Wohlstand und körperliche

Geführte Dankbarkeitsmeditation ist der Weg zu einem wohltuenden, freudigeren Ich. Wie könnten Sie mehr Dankbarkeit in Ihrem Leben verankern? Es ist nicht so schwierig, wie Sie vielleicht vermuten!

Vorteile der Dankbarkeitsmeditation

Benefits of Gratitude Meditation

Wie beim Tagebuchschreiben gibt es auch bei der Dankbarkeitsmeditation eine wissenschaftliche Grundlage. Mehrere Forschungsarbeiten von verschiedenen Instituten wie der Ohio State University haben gezeigt, dass die Vorteile ein gesteigertes Wohlbefinden, ein geringeres Auftreten von Niedergeschlagenheit, eine bessere Erholung und ein größeres Vertrauen umfassen.

In der Regel sind die Vorteile sofort spürbar, was bedeutet, dass das einmalige Üben der Dankbarkeitsmeditation das Wohlbefinden steigern kann. Also, lassen Sie uns jetzt über die positive Richtung der Dankbarkeitsmeditation und ihre anderen Vorteile unten wissen…

Verbesserte geistige Gesundheit

gratitude meditation script

Wir leben in einer Gesellschaft, in der psychisches Wohlbefinden von grundlegender Bedeutung ist. Es gibt unzählige psychische Probleme, mit denen zahlreiche Menschen auf der Welt derzeit konfrontiert sind. Die üblichen Arten von psychischen Störungen sind;

Angstzustände

Klinische Depression

Bipolare Störung

Chronische Krankheitspopulationen

Posttraumatische Belastungsstörung (PTSD)

Demenz, unter anderem.

Betrachten Sie die Möglichkeit, dass die Dankbarkeit, die ich Ihnen offenbart habe, Ihnen helfen könnte, falls Sie mit einem Teil dieser Probleme zu kämpfen haben. Unabhängig davon, ob sie diese Probleme nicht beseitigt, hilft sie, die Situation etwas zu verbessern, und mir ist klar, dass Sie darüber nachdenken, wie das überhaupt denkbar ist.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, dass die Dankbarkeitsmeditation Ihr Großhirn ebenfalls so verändern kann, dass es besser mit Unglück oder schwierigen Lebensphasen umgehen kann? Sie wird positive psychologische Gedanken in Ihr Leben bringen.

Das Üben der Dankbarkeitsmeditation schärft das Großhirn für unterstützende Demonstrationen und offensichtliche Dinge im Alltag und befähigt uns auf diese Weise, aus dem ewigen Kreislauf von Stress, Grübeln, Ängsten und Instabilitäten auszubrechen.

Erweiterter sozialer Kreis

gratitude meditation script for better social circle

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, wie leicht und unmittelbar einige Gruppen zu Mitstreitern werden? Dankbare Menschen können sich besser anvertrauen, ihre Wertschätzung direkter zum Ausdruck bringen und sich mühelos mit Außenstehenden anfreunden.

Ein kürzlich veröffentlichter Bericht der University of New South Wales (UNSW) in Australien hat gezeigt, dass das Ausdrücken von Dankbarkeit gegenüber einem anderen Mitarbeiter für dessen Unterstützung dazu führt, dass dieser eine dauerhafte soziale Beziehung zu Ihnen sucht.

“Wenn man sich bedankt, ist das ein deutliches Zeichen dafür, dass man jemand ist, mit dem man eine gute Beziehung aufbauen kann”, sagte die UNSW-Klinikerin Dr. Lisa Williams, die die Untersuchung leitete.

Stärkere persönliche Beziehungendeep gratitude for integrative healthdeep gratitude for integrative health

Es hat sich sogar gezeigt, dass Dankbarkeitsmeditationen die Ehe sichern und die Verwandtschaft stärken. Die Kommunikation von Dankbarkeit gegenüber Weggefährten, Kollegen und Partnern kann dazu führen, dass sie sich geschätzt und geachtet fühlen, was Ihre Sicherheit bei ihnen erhöht und Missverständnissen oder Streit vorbeugt.

Kein Mensch ist eine Insel. Wir als Ganzes brauchen Individuen, um zu existieren; niemand kann ganz allein zurechtkommen. Normalerweise sind Individuen soziale Wesen, und deshalb müssen wir uns mit anderen zusammentun, um in dieser Welt zu bestehen und unsere Motivationen zu befriedigen. Wir bemühen uns insgesamt darum, die Verbindungen, die wir mit Individuen haben, zu verbessern. Diese Personen können unsere Verwandten, Gefährten, Lebenspartner, Kinder, Mitarbeiter usw. sein.

Es gibt verschiedene Untersuchungen, die zeigen, dass Dankbarkeit die Beziehungen verbessert. Es wurde festgestellt, dass Paare, die etwas investieren mussten, um den Wert ihrer Partner zu erkennen, sich gut fühlten und ihnen gegenüber mehr Wohlwollen zeigten. Diese Paare waren außerdem in ihrer Beziehung verträglicher und konnten problemlos über Dinge sprechen, die ihre Beziehung beeinflussen.

Macht uns weniger materialistisch

deep gratitude meditation script

Dankbarkeit bedeutet, alle Dinge des täglichen Lebens zu mögen. Sie plädiert für die Begeisterung für nicht-finanzielle Dinge. Das hilft uns dann, zu erkennen, dass wir das Glück haben, einige Dinge zu haben, die man mit Geld nicht bezahlen kann, wie Harmonie, großes Wohlbefinden, Familie und Gefährten. Deshalb hilft uns Wertschätzung dabei, weniger materialistisch zu sein.

Hilfe, um optimistisch über das Leben zu sein

gratitude appears very moment

Es gibt nichts Besseres als eine positive Einstellung zu allen Dingen, die in Ihrem Leben passieren, auch zu denen, die negativ erscheinen. Dankbarkeit hat offenbar dazu beigetragen, dass Menschen hoffnungsvoller werden und im Großen und Ganzen ein besseres Gefühl für ihr Leben entwickeln. Eine Untersuchung hat dies bestätigt.

Wie bei der Untersuchung oben wurde die Gruppe in drei Gruppen aufgeteilt, und jede Gruppe wurde aufgefordert, verschiedene Dinge zu tun. Der Hauptgruppe wurde gesagt, sie solle Dinge und Ereignisse nennen, für die sie ständig dankbar ist.

Die zweite Gruppe sollte über Dinge sprechen, die sie immer wieder beunruhigen. Die letzte Gruppe sollte über alles berichten, was sie beeinflusst, ohne sich an positive oder negative Umstände zu halten. Sie konnten über ein breites Spektrum von Dingen sprechen.

Nach zehn Wochen zeigte sich, dass die Personen, die über Dinge sprachen, für die sie dankbar waren, im Alltag besser zurechtkamen und dass sie beim Nachdenken über ihr Leben ruhiger wurden. Es wurde auch festgestellt, dass diese Personen mehr praktizierten und weniger Arztbesuche hatten als die Personen, die sich auf unangenehme Dinge und Geschehnisse konzentrierten.

Größeres GlücksempfindenSense of Happiness few moments

 

Studien haben gezeigt, dass das Einüben von Dankbarkeit zuverlässig und erfolgreich zu mehr Freude führen kann. Die Erinnerung an Ihr Glück kann dazu führen, dass Sie sich hoffnungsvoller fühlen und Ihnen dabei helfen, eine aufbauende Perspektive für die Dauer des Tages zu schaffen und zu bewahren.

Sicherlich hat eine Untersuchung ergeben, dass Dankbarkeit die am meisten benötigte positive Fürbitte sein könnte, die belastende Gedanken verhindern und den Menschen helfen kann, ein freudigeres, zufriedeneres Leben zu führen.

Freude ist etwas, auf das wir uns insgesamt zubewegen, da wir insgesamt zufrieden sein müssen. Verschiedene Individuen charakterisieren die Glückseligkeit auf unerwartete Weise. Wie dem auch sei, unabhängig davon, wie Sie Ihre Glückseligkeit charakterisieren, müssen wir als Ganzes so fröhlich wie möglich sein.

Es wurde nachgewiesen, dass Menschen, die Dankbarkeit praktizieren, mehr Freude am Leben haben als Menschen, die dies nicht tun. Es wurde eine Untersuchung durchgeführt, bei der eine Gruppe von Personen aufgefordert wurde, einen Dankesbrief an eine Person zu verfassen, von der sie glauben, dass sie für ihre aufmerksamen Gesten nie angemessen gewürdigt wurde.

Es wurde festgestellt, dass die Teilnehmer an der Untersuchung sofort nach der Aufgabe ein unbestreitbares Maß an Zufriedenheit an den Tag legten. Dankbarkeit hilft Ihnen also dabei, fröhlicher zu werden, und Sie sollten es versuchen, wenn Sie fröhlicher sein wollen.

Stress abbauen

few moments Reduce Stress

Niemand zieht Druck vor, und das ist eine Realität. Wir als Ganzes müssen locker sein. Menschen, die dankbar sind, empfinden weniger Druck, weniger Qualen, weniger Schlafmangel, sind geerdeter, unempfindlicher, haben bessere Beziehungen und erbringen bessere Leistungen bei der Arbeit und im Studium. Das heißt, Dankbarkeit verbessert sowohl Ihr psychologisches als auch Ihr tatsächliches Wohlbefinden.

Sie können morgens oder abends eine Dankbarkeitsmeditation praktizieren, um den Stress im Leben loszuwerden. Es gibt viele Skripte zur Dankbarkeitsmeditation im Internet, aus denen Sie die Methode entnehmen und diese tiefe Dankbarkeitsmeditation für mentales Wohlbefinden mit positiver Psychologie praktizieren können, indem Sie negative Gedanken beseitigen.

Bessere körperliche Gesundheitbreathe slowly for subjective well being

Dankbarkeit für die positiven Dinge des Alltags kann sich auf Ihre Lebenseinstellung auswirken und Sie dazu befähigen, sich gut zu fühlen, ohne Einschränkungen zu leben und sich besser zu erholen. Zweifelsohne haben dankbare Menschen eine bessere Perspektive, essen gesünder, üben regelmäßiger und leben mehr.

Neben dem geistigen Wohlbefinden verbessern bestimmte Meditationspraktiken auch das körperliche Wohlbefinden. Wenn Sie für alles im Leben dankbar sind, können Sie diese Segnungen aus tiefstem Herzen genießen. So bleiben Sie bei mitfühlender Pflege auch körperlich gesund. Nehmen Sie sich also einen Moment Zeit und denken Sie darüber nach, täglich mit Dankbarkeitsmeditationen zu beginnen.

Kann ich Dankbarkeitsmeditationen online finden?

Find weekly gratitude intervention online

Jetzt, wo Sie sehen, was geführte Dankbarkeitsmeditation ist, wie man Dankbarkeitsmeditation praktiziert und welche Vorteile sie hat, möchten Sie sie vielleicht auch durchführen. Sie können leicht einige geführte Dankbarkeitsmeditation Online-Videos erhalten, um Ihre Praxis der Dankbarkeitsmeditation zu beginnen.

Einige dieser Dankbarkeitsmeditationsvideos sind schnelle, kurze Abrisse der Dankbarkeitsmeditation, andere sind etwas länger und wieder andere sind für Personen, die bereit sind, sich an ein längeres Video zu binden. Man kann auch leicht weitere Videos und Ted Talks über Dankbarkeitsmeditation online finden.

Dinge, die man beachten sollte, bevor man die Dankbarkeitsmeditation übt

Es gibt ein paar Dinge, die Sie beachten müssen, bevor Sie mit der Praxis der Dankbarkeitsmeditation beginnen. Schauen wir uns die folgenden Dinge an…

Finden Sie einen ruhigen und bequemen Ort

Das Erste und Wichtigste, was Sie tun müssen, ist, einen ruhigen und bequemen Ort für die Meditationspraxis zu finden, an dem Sie niemand stören kann. Dies ist sehr wichtig, da Sie während Ihrer Dankbarkeitsmeditation Stille brauchen.

Eigentlich ist dies ein entscheidender Schritt für jede Art von Meditation da draußen. Wenn du dich nicht wohl fühlst, wie willst du dich dann bei der Meditation konzentrieren? Deshalb ist es sehr wichtig, einen ruhigen Ort zu finden, an dem Sie bequem sitzen können.

Nehmen Sie einen Timer mit

Nehmen Sie eine Uhr mit und stellen Sie die Zeit ein, die Sie zum Nachdenken brauchen. Das kann von zehn Minuten bis zu 60 Minuten reichen. Dies ist eine weitere wichtige Sache, die Sie während der Meditationspraxis bei sich haben sollten, wie das Ausdrücken von Dankbarkeit.

Wenn Sie einen Timer bei sich haben, wissen Sie genau, wann Sie Ihre Praxis beenden müssen. Wenn Sie keinen Timer bei sich haben, müssen Sie immer wieder die Augen öffnen, um die Zeit zu überprüfen. So können Sie sich nicht richtig auf die Meditationspraxis konzentrieren.

Deshalb ist es sehr empfehlenswert, dass Sie während der Meditation einen Timer dabei haben. Wenn Sie Ihre volle Aufmerksamkeit aufbringen, werden Sie mit Dankbarkeit belohnt.

Nehmen Sie einen Timer mit

Nehmen Sie eine Uhr mit und stellen Sie die Zeit ein, die Sie zum Nachdenken brauchen. Das kann von zehn Minuten bis zu 60 Minuten reichen. Dies ist eine weitere wichtige Sache, die Sie während der Meditationspraxis bei sich haben sollten, wie das Ausdrücken von Dankbarkeit.

Wenn Sie einen Timer bei sich haben, wissen Sie genau, wann Sie Ihre Praxis beenden müssen. Wenn Sie keinen Timer bei sich haben, müssen Sie immer wieder die Augen öffnen, um die Zeit zu überprüfen. So können Sie sich nicht richtig auf die Meditationspraxis konzentrieren.

Deshalb ist es sehr empfehlenswert, dass Sie während der Meditation einen Timer dabei haben. Wenn Sie Ihre volle Aufmerksamkeit aufbringen, wird Ihnen die Dankbarkeit eine große Belohnung bescheren.

Setzen Sie sich für die Übung in eine bequeme, aber aufrechte Position

Achten Sie darauf, dass Ihr Brustbereich rundum aufgerichtet ist. Das sind Ihr Kopf, Ihr Nacken und Ihr Rücken. Sie können sich entscheiden, zu sitzen oder zu ruhen. Alles hängt davon ab, was Sie mögen. Du solltest sicherstellen, dass du dich warm fühlst, und du solltest alle Kleidungsstücke, die zu eng sind, ausziehen oder gegen etwas Angenehmes austauschen.

Bequemes Sitzen ist also ein Muss, um sich auf die Praxis der Dankbarkeitsmeditation zu konzentrieren. Wenn Sie sich zum Beispiel in irgendetwas unwohl fühlen, können Sie dann Ihrer Arbeit Aufmerksamkeit schenken? NEIN, genau! Das Gleiche gilt für den Meditationsvorgang. Um während der Meditation Dankbarkeit zu empfinden, müssen Sie richtig und bequem sitzen.

Wenn du dich auf dem Boden nicht wohl fühlst, kannst du dich auf einen Stuhl, einen Meditationshocker, ein Kissen oder ein Meditationskissen setzen.

Langsam, aber tief atmen

Während der gesamten Meditation müssen Sie langsam und tief atmen. Dankbarkeit stellt sich nur ein, wenn Sie die Dankbarkeitsmeditation richtig praktizieren. Vergessen Sie also nicht, während des gesamten Prozesses langsam zu atmen.

Konzentrieren Sie sich und werden Sie negative Emotionen los

Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die negativen Gefühle und negativen emotionalen Erfahrungen, die Sie aus Ihrem Geist entfernen müssen. Das können z.B. Angst, Empörung oder Neid sein. Atmen Sie in diese Gefühle hinein, nehmen Sie sie wahr, und atmen Sie sie aus, während Sie ausatmen. Führen Sie dies in der Folgezeit durch.

Achten Sie auf das breite Spektrum der verschiedenen Gefühle, die Sie haben, und atmen Sie sie genauso aus, wie Sie es mit den negativen Gefühlen getan haben. Auf diese Weise können Sie sich dankbar fühlen, und ich kann Ihnen sagen, dass dankbare Menschen ein warmes Gefühl für ihre Umgebung bekommen und ein glückliches Leben führen. Mit Hilfe dieser Übung können Sie auch Suizidgedanken überwinden, falls es welche gibt.

Konzentrieren Sie sich auf Dinge, für die Sie sich dankbar fühlen

Da Sie diese Last von Gefühlen losgeworden sind, sollte Ihr Kopf klarer sein, und Sie sollten das Gefühl haben, dass Sie ein Gefühl der Zufriedenheit finden. Beginnen Sie nun, sich auf Personen, Anlässe, Begegnungen, Haustiere und sogar Besitztümer zu konzentrieren, für die Sie dankbar sind. Überlegen Sie, warum Sie für diese Menge von Dingen dankbar sind.

Halten Sie von diesem Punkt an eine Minute lang inne, um für alles dankbar zu sein, was um Sie herum geschieht. Der Sauerstoff, der durch Ihre Lungen strömt, und alle anderen Gründe, für die Sie jetzt dankbar sein können. Nehmen Sie sich also einen Moment Zeit, um dankbar zu sein und den Segen des Universums bei sich zu haben.

HINWEIS:

Während Sie die Übung durchführen, werden Sie die Empfindungen Ihres Körpers und Ihres Atems hier wahrnehmen. Nehmen Sie sich ein paar Augenblicke Zeit, um sich auszuruhen, während Sie einfach die Gefühle und Überlegungen erleben, die derzeit durch Ihre Psyche gehen.

Nehmen Sie sie einfach wahr, ohne sie zu beurteilen oder ihnen viele Gedanken zu widmen. Sie können sich entscheiden, das, was Sie fühlen, in ein Tagebuch zu schreiben. Mit etwas Übung können Sie dies zu einer regelmäßigen Neigung machen.

Wie drückt man Dankbarkeit in der Meditationspraxis aus?

How to do evening gratitude meditation practice

Schritt 1

Suchen Sie sich zunächst einen geschützten, ruhigen Ort, an dem Sie sich nicht gestört fühlen. Schalten Sie diese Chronik bitte nicht während der Fahrt ein.

Schritt 2

Starten Sie die Stoppuhr, um die Zeit zu überprüfen. Setzen Sie sich aufrecht in eine angenehme, stabile Haltung, in der Sie sich vollständig aufrecht fühlen und Ihr Kopf, Ihr Rücken und Ihr Nacken in einer geraden Linie sind

Schritt 3

Oder setzen Sie sich auf eine angenehme Stelle, mit etwas Hilfe unter den Knien. Vergewissern Sie sich, dass Sie warm genug sind

Schritt 4

Legen Sie alle hinderlichen Kleidungsstücke ab, die Sie am Atmen hindern könnten. Lassen Sie Ihre Augen sanft schließen oder halten Sie eine zarte Mitte und schauen Sie 6-12 Fuß vor sich.

Schritt 5

Nehmen Sie einen mäßigen, vollen und tiefen Atemzug, der Sie in die gegenwärtige Minute bringt und den Weg zu einer zunehmend ruhigeren und konzentrierteren Neigung einleitet. Atmen Sie tief in den Bauch ein, so dass er beim Einatmen größer und beim Ausatmen kleiner wird.

Schritt 6

Halten Sie einen oder zwei Augenblicke inne, um den Körper rational auf Zonen zu überprüfen, in denen es eng, schmerzhaft oder anstrengend ist, und atmen Sie Ihren sauerstoffgefüllten, warmen, tiefen Atem in diesen Bereich ein und wieder aus.

Schritt 7

Nehmen Sie nun Stress, Angst, Empörung, Ärger, Verlangen oder Verurteilung wahr, während Sie ein paar tiefe Atemzüge nehmen. Atmen Sie einfach in diese Gefühle hinein, nehmen Sie sie wahr und lassen Sie sie ausströmen, während Sie nach 5 Sekunden ausatmen.

Schritt 8

Atmen Sie einfach in diese Gedanken ein, und während Sie ausatmen, lassen Sie die Gedanken mit einem tiefen Atemzug für 5 Sekunden ausströmen.

Schritt 9

An diesem Punkt sind unsere Körper, Gefühle und Gedanken ein wenig klarer, umfassender und offener. Wir können beginnen, uns 5 Sekunden lang auf die Gelegenheiten, Begegnungen, Personen, Haustiere oder Güter zu konzentrieren, für die wir dankbar sind.

Schritt 10

Betrachten Sie zunächst, ob Sie sich auf diese Chronik einstimmen, dass Sie ab jetzt ein paar himmlische Segnungen des Lebens haben. Überlegen Sie jetzt, was wir heute alles besitzen, was unser Leben einfacher und angenehmer machen kann als das unserer Großeltern.

Schritt 11

Halten Sie jetzt eine Minute inne und denken Sie an die vielen Menschen, die sich – zum Teil ohne dass Sie es merken – dafür eingesetzt haben, dass Ihr Leben einfacher oder immer schöner wird.

Schritt 12

Denken Sie dann an die Menschen und Haustiere, die Sie kennen und die Ihr Leben verbessern, an die Menschen, die Sie angrinsen und Ihnen applaudieren, an die Familie, die Weggefährten, die Partner und Wegbegleiter, an die Vorfahren, die gearbeitet haben, damit Sie gut leben können, an die Wegbegleiter, die Ihnen den Rücken stärken, wenn Sie für fünf Sekunden eine Hand oder eine Schulter brauchen.

Schritt 13

Halten Sie jetzt eine Minute inne und denken Sie 15 Sekunden lang über Ihre eigenen Erklärungen nach, die Sie dazu veranlassen, zu diesem Zeitpunkt dankbar zu sein.

Es gibt so viel, wofür man jetzt dankbar sein kann, und zwar 10 Sekunden lang. Dann wird die Dankbarkeit unser Gehirn und unser Herz erfüllen und unsere Seele für 10 Sekunden in dieser geführten Dankbarkeitsmeditation erheben.

Schritt 14

Wenn du [CHIME] beendest, kannst du die Empfindungen des Körpers sehen und diesen Punkt in dich aufnehmen. Ruhen Sie ein paar Minuten lang unauffällig und beobachten Sie, wie Sie sich in Ihrem Körper fühlen, welche Gefühle und Gedanken Sie haben, im Gegensatz zu dem, was Sie vorher hatten. Beurteilen Sie nicht, machen Sie einfach nur Notizen.

Schritt 15

Strecken Sie sanft Ihre Arme und Hände, Beine und Füße aus. Wenn Sie stehen, tun Sie dies allmählich. Mit etwas Übung können Sie sich überall, wo Sie sind, dankbar neigen. Sie können ein Tagebuch führen, in dem Sie jeden Tag 3 bis 5 Dinge notieren, für die Sie besonders dankbar sind.

HINWEIS:

Sie können die Qualität dieser Dankbarkeit zu jedem beliebigen Zeitpunkt anziehen. Bedanken Sie sich bei sich selbst dafür, dass Sie diese geführte, auf das Herz fokussierte Meditation geübt haben, um ein Gefühl der Dankbarkeit zu fördern.

FAZIT:

present moment gratitude journal

 

Die Praxis der Dankbarkeitsmeditation hat zahlreiche Vorteile, von denen sich einige mit den Hilfen der allgemeinen tiefen Dankbarkeit & physiologischen Reaktionen, wie z.B. einem verbesserten Glücksniveau, überlagern.

Während die Dankbarkeitsinterventionen in verschiedenen Umständen innerhalb einer Vielzahl von Einwohnern als wirksam bestätigt wurden, ist es auch hilfreich, einen höheren Ausgangspunkt von geführter Dankbarkeit zu haben. daher ist es nie zu früh, mit der Praxis der Dankbarkeitsmeditation in Ihrem eigenen Leben zu beginnen.

Schließlich sind die Dankbarkeitsmeditation und die Achtsamkeit zwei Schlüsselmerkmale des menschlichen Lebens (und das schon seit langer Zeit), die gut zueinander passen. Wenn Sie gegenwärtig Dankbarkeit oder Achtsamkeit praktizieren, muss es für Sie einfach und hilfreich sein, sowohl die Dankbarkeitsmeditation als auch die Achtsamkeit in Ihre Meditationsroutine einzubauen.

Wir gehen davon aus, dass dieser Inhalt Ihnen geholfen hat, die Vorteile der Dankbarkeitsmeditation zu verstehen und warum es eine gute Idee ist, sofort mit einem geführten Online-Training zur Dankbarkeitsmeditation zu beginnen. Trotz allem zeigt die Forschung, dass sogar eine einzige geführte Dankbarkeitsmeditationssitzung Ihr Leben sofort verbessern kann. Nehmen Sie sich also einen Moment Zeit, um der Erde und der natürlichen Welt Ihre Aufmerksamkeit zu schenken und der Welt Ihre Dankbarkeit zu zeigen.

FAQbrief gratitude intervention with deep breaths

Q. Was ist Dankbarkeitsmeditation?

A. Dankbarkeitsmeditation ist eine Art der Meditation, bei der es darum geht, für die Dinge im Leben zu danken.

Q. Wie praktiziert man die Dankbarkeitsmeditation?

A. Die Praxis der Dankbarkeitsmeditation umfasst einige einfache Schritte mit einigen tiefen Atemzügen, voller Konzentration usw. Sie können ein Skript zur Dankbarkeitsmeditation online finden, um die Dankbarkeitsmeditation zu üben.

Q. Was sind die 3 Arten der Meditation?

A. Es gibt 3 Arten von Dankbarkeitsmeditation. Wenn Sie die Dankbarkeitsmeditation mit ein paar tiefen Atemzügen praktizieren, können Sie achtsam werden. Lassen Sie uns diese 3 Arten der Dankbarkeitsmeditation beschreiben…

Geführte Meditationspraxis der Dankbarkeit
Die Yin-Yang-Dankbarkeitsmeditation
Dankbarkeits-Mantra-Meditationspraxis

Q. Ist Dankbarkeit eine Form der Achtsamkeit?

A. Dankbarkeit zu praktizieren Meditation und Achtsamkeit spielen in der Gesellschaft eine ähnlich wichtige Rolle, und die aktuelle Forschung geht davon aus, dass sie ähnliche Auswirkungen auf den Menschen haben. Wie gesagt, Dankbarkeit und Achtsamkeit sind nicht austauschbar, aber sie sind zwei eng miteinander verbundene Merkmale der menschlichen Psychologie.

Q. Was ist die Kraft der Dankbarkeitsmeditationen?

A. Eine geführte Dankbarkeitsmeditation ist die Bestätigung und Dankbarkeit für die Dinge, Personen und Umstände in Ihrem Leben. Eine solche geführte Meditation lässt Sie in Ihrem täglichen Leben Dankbarkeit empfinden.

Q. Was sind die 6 Phasen der Meditation?

A. Die 6-Phasen-Meditation ist kritisch eine gelobte Suche von Mind Valley. Diese Phasen bestehen aus Verbindung, Dankbarkeit, Freiheit von negativen Ladungen, kreativer Visualisierung, Segen und Absichten für den Tag.

Q. Funktioniert Dankbarkeit wirklich?

A. Die Dankbarkeitsmeditation ist eine Art der Meditation, bei der es darum geht, für die Dinge im Leben zu danken. Wenn Sie diese Meditation richtig praktizieren können, wird sie definitiv funktionieren. Sehen Sie, welche Veränderungen die Dankbarkeit in Ihrem eigenen Leben bewirkt.

Q. Machen Dankbarkeits-Tagebücher glücklicher?

A. Welchen Zweck hat das Üben von Dankbarkeit? Alles in allem ist es so, dass Dankbarkeit und Wertschätzung zahlreiche lebensverändernde Vorteile haben.

 

Mehr über die Arten der Meditation erfahren:-

Was ist Tummo Meditation & wie funktioniert sie?
Was ist Merkaba-Meditation und wie funktioniert sie?
UCLA Geführte Meditation | Achtsames Gewahrsein
Was ist Vedische Meditation und wie funktioniert sie?
Was ist mit 6-Phasen-Meditation gemeint? Hier erfahren Sie es!
Welche Meditationen werden als spirituelle Meditationen bezeichnet?
Was ist mit tiefer Meditation gemeint?
Was bedeutet es, mit dem dritten Auge zu meditieren?

Leave a Reply