Was ist Visualisierungsmeditation? Schritte zur Durchführung & Vorteile

Die Visualisierung wurde von einer großen Gruppe erfolgreicher Menschen genutzt, darunter Konkurrenten, Künstler und große Geschäftsleute, um ihre Ziele zu erreichen. Man kann sich zwar grundsätzlich vorstellen, was man erreichen will, aber die beste Methode, dieses Verfahren anzuwenden, ist die Visualisierungsmeditation. Daher sollten wir hier etwas über Visualisierungsmeditation erfahren…

Was ist Visualisierungsmeditation?

Bei der Visualisierungsmeditation wird der Akt der Meditation mit dem Verfahren der Visualisierung kombiniert. Bei der Meditation schärfen Sie Ihre Konzentration durch eine psychologische Übung, zum Beispiel durch kontrolliertes Atmen oder das Wiederholen eines Mantras. Es ist ein Training, das auf stillem Nachdenken beruht.

Die Visualisierung ist eine Strategie, die es Ihnen ermöglicht, den Emotionen zu begegnen, die mit dem Erreichen eines zukünftigen Ziels verbunden sind. Visualisierung ist eine Strategie, die der geführten Symbolik sehr ähnlich ist, da sie sich in visuellen Bildern und anderen greifbaren Begegnungen niederschlägt.

Geführte Visualisierungs-Meditationspraxis:

Die Visualisierungsmeditation ist ein Training, an dem Sie teilnehmen können, wenn Sie sich selbst die Gelegenheit geben, innezuhalten und über Ihr Leben nachzudenken. Sie können eine schnelle Visualisierungsmeditation in kürzester Zeit durchführen oder sich etwas mehr Zeit nehmen, um sich mit Ihrer inneren Identität auf einer tieferen Ebene zu verbinden.

Wir werden dies einleiten, indem wir sagen, dass es keinen richtigen Ansatz gibt, um die Visualisierungsmeditation zu üben. Darin liegt ihre Großartigkeit. Sie können Ihrem schöpferischen Geist erlauben, die Oberhand zu gewinnen und an der Fahrt teilzunehmen. Für den Fall, dass Sie eine kleine Anleitung benötigen, finden Sie hier zwei verschiedene Strategien, die Sie ausprobieren können, um anzufangen: die Gnade von Van Alstyne und Poon.

Denken Sie daran, dass es gut ist, den Weg des geringsten Widerstands zu gehen und die Meditation zu Ihrer eigenen zu machen, oder verschiedene Stile auszuprobieren, bis Sie einen entdecken, der Ihnen am besten gefällt.

Serena Poons Technik für die Visualisierungsmeditation

Setzen Sie sich aufrecht hin, entweder auf einen Sitz oder in einer Position mit verschränkten Beinen.

Atmen Sie tief durch die Nase ein und aus.

Konzentrieren Sie sich weiterhin auf die tiefe Atmung und lassen Sie Ihre Gedanken hin und her gehen.

Fangen Sie an, sich ein bestimmtes Ergebnis vorzustellen, das Sie in Ihr Leben rufen wollen. Für den Fall, dass Sie sich gerade von etwas erholen, schlägt Poon vor, sich unverfälschte, geführte Bilder vorzustellen, leuchtendes Licht – am häufigsten wird weiß verwendet -, das den betroffenen Bereich Ihres Körpers umgibt.

Falls Sie eine neue Position brauchen, rät sie, sich vorzustellen, wie Sie Ihre Fantasieposition ertragen oder neue Aufgaben erledigen.

Gehen Sie mit dem Bildmaterial so genau wie möglich vor. Je deutlicher, desto eindrucksvoller wird es sein.

Konzentrieren Sie sich gleichzeitig darauf, wie Sie sich fühlen werden, wenn Sie das Ergebnis haben, und verdeutlichen Sie diese Gefühle jetzt. “Wie fühlt sich Ihr Körper an?” sagt Poon. “Was sind die Empfindungen? Wie fühlen Sie sich am ganzen Körper? Wie sieht Ihre aktuelle Situation aus? Welche Gefühle würdest du sagen, die du fühlst? Stellen Sie sich die Empfindungen wirklich so vor, als ob sie jetzt wirklich eintreten würden.”

Verweilen Sie so lange in diesen Bildern und Gefühlen, wie Sie brauchen.

Die Technik der Visualisierungsmeditation von Ariel Van Alstyne

Suchen Sie sich einen ruhigen, angenehmen Ort, an dem Sie Ihre Meditation ohne Unterbrechung durchführen können.

Erlauben Sie Ihrem Körper, in einer lockeren, sitzenden oder ruhenden Position in die Stille einzutauchen.

Befreien Sie Ihre Psyche von mäandernden Gedanken und beginnen Sie, sich Ihre Entscheidung vor Augen zu führen.

Sie können auch ein Mantra wählen, um Ihr Training zu steuern.

Sobald Sie Ihren Kopf frei gemacht haben, richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Atem.

Konzentrieren Sie sich auf eine feine Kadenz des Einatmens durch die Nase und des Ausatmens durch den Mund.

Konzentrieren Sie sich dann wieder auf die Symbolik oder Ihr Mantra und behalten Sie dabei den Fluss und die Geschwindigkeit Ihres Atems bei. Achten Sie nicht auf andere Personen und andere Worte, sondern visualisieren Sie.

Während Sie einatmen, stellen Sie sich das Bild vor, während sich Ihr eigener Körper entspannt.

Wenn du ausatmest, spüre die positiven Gefühle oder Erwartungen deines Bildes oder deines Mantras.

Wiederholen Sie dies so lange, wie es sich besser anfühlt.

Wenn Sie bereit sind, öffnen Sie die Augen.

Vorteile der Praxis Visualisierung Meditation:

Allein die Meditation hat zahlreiche medizinische Vorteile, zum Beispiel die Senkung des Bluthochdrucks, die Senkung des Pulses und die Beruhigung der Psyche. Die Visualisierung kann es Ihnen ermöglichen, ohne Zweifel und konsequent Fortschritte zu machen. Aber sollte man nicht auch etwas über die Visualisierungsmeditation sagen? Was könnten Sie aus der Mischung mitnehmen?

Die regelmäßige Praxis der Visualisierung bringt positive Gefühle mit sich, verbessert die geistige Gesundheit durch geführte Bilder, verbessert die körperliche Leistungsfähigkeit, usw. Lassen Sie uns nun im Detail über die gesundheitlichen Vorteile von Meditation und Visualisierung sprechen.

Visualisierungspraxis erhöht die Positivität:

Allein die Meditation hat zahlreiche medizinische Vorteile, zum Beispiel die Senkung des Bluthochdrucks, die Senkung des Pulses und die Beruhigung der Psyche. Die Visualisierung kann es Ihnen ermöglichen, ohne Zweifel und konsequent Fortschritte zu machen. Aber sollte man nicht auch etwas über die Visualisierungsmeditation sagen? Was könnten Sie aus der Mischung mitnehmen?

Die regelmäßige Praxis der Visualisierung bringt positive Gefühle mit sich, verbessert die geistige Gesundheit durch geführte Bilder, verbessert die körperliche Leistungsfähigkeit, usw. Lassen Sie uns nun im Detail über die gesundheitlichen Vorteile von Meditation und Visualisierung sprechen.

Visualisierungspraxis erhöht die Positivität:

rest feelings and aspect of a person

Wenn Sie sich mit dieser Technik vertraut machen, bauen Sie in der Regel einen zunehmend inspirierenden Standpunkt auf. Sie finden heraus, wie Sie negative Selbstgespräche aufgeben können, die Sie vielleicht schon seit langem niederhalten. Sie entwickeln die Fähigkeit zu kritischem Denken und gewinnen einen positiven, auf Leistung ausgerichteten Blickwinkel hinzu.

Die Visualisierungsmeditation verbessert die Konzentration:

Da die Visualisierungsmeditation von Ihnen erwartet, dass Sie sich auf Ihre Ziele konzentrieren, werden diese Ziele umso echter und schneller für Sie.

Wenn Sie sich einige Zeit lang eifrig auf sie konzentriert haben, bleiben sie bei Ihnen und bilden die Grundlage für alle Entscheidungen, die Sie im Laufe der Tage treffen.

Visualisierungsmeditation zur emotionalen Vorbereitung:

The quieting component of meditation causes you to plan for the difficulties you’ll meet while moving in the direction of your objectives.

Likewise, when you meet those objectives, you’ll be prepared to appreciate the wonderful and energizing sentiments that originate from that achievement.

Visualization Meditations Improve Focus:

Einige Menschen erleben das Leben als unfähig, sich auf irgendetwas zu konzentrieren, doch die Mitte ist nicht wirklich etwas, das man entweder hat oder nicht hat.

Oder vielleicht ist es etwas, das man nach einiger Zeit erschaffen, herstellen und verbessern kann.

Wenn Sie diesen Muskel ausreichend trainieren, werden Sie feststellen, dass Ihre Mitte so solide ist, wie Sie sie brauchen, um den Punkt zu erreichen, an dem sie wirklich kontrolliert wird.

Achtsamkeitspraxis steigert Motivation und Energie:

Meditationssitzungen bringen in den meisten Fällen eine erweiterte Vitalität mit sich. Wenn Ihr Körper sich entspannt und Sie die Außenluft einatmen, werden Sie körperlich kräftiger.

Sie werden auch rational immer leistungsfähiger. Ihre Inspiration nimmt mit fortschreitendem Training immer mehr zu.

Stress abbauen und Ängste verringern:

Unabhängig von Ihrer Berufung, spielen alle Ergebnisse eines wichtigen Anlasses in Ihrem Kopf, bevor es auftritt, alles in allem, wird das Ereignis zu fühlen, schrittweise erkennbar und Rückgang der Grad der Stress und Nervosität im Zusammenhang mit ihm.

Linderung von Schlaflosigkeit:

Wenn Sie sich vorstellen, sich in einem Zustand tiefer Entspannung zu befinden und sich in den Oberflächen, Geräuschen und Düften des besagten Ortes zu verlieren, werden Sie in der Lage sein, sich tatsächlich in diesen geheimen Zustand zu versetzen.

Immunität stärken:

relax your sense and imagine the moment

Ihr Gehirn und Ihr Abwehrsystem sind miteinander verbunden. Wenn Sie sich vorstellen, sich durch Ernährung, Ruhe und weniger Stress fit wie ein Turnschuh zu halten, wird sich Ihr Abwehrsystem besser erden.

Verbessern Sie das Nervensystem:relax your body and focus on life

Die geführte Visualisierung beruhigt das gedankliche Nervensystem. Ein weiterer interessanter Vorteil der Visualisierungsmeditation besteht darin, dass sie Ihr gedankliches Nervensystem bzw. Ihre Kampf- oder Fluchtreaktion deaktivieren kann.

Beginnen Sie also damit, aus dem gegenwärtigen Moment heraus mit mentalen Bildern zu visualisieren. Viele Forschungen haben gezeigt, dass Visualisierung nur ein geistiges Bild ist, das während der gesamten Vorstellungs- und Visualisierungstechniken als Objekt der Konzentration genommen wird.

Andere Vorteile:

  • Sorgt für tiefe Entspannung. Erreichen Sie einen entspannten Zustand durch tägliches Visualisieren
    Stress abbauen
  • Macht das Gehirn, das für die Reaktion auf Flucht, Kampf oder Verstecken verantwortlich ist, klar
  • Es öffnet das geistige Auge
  • Bringt positive Gedanken und beseitigt negative Gedanken
  • Bringt Bewusstsein und gute Gefühle zur gleichen Zeit
  • Bringt Fokus und lässt den Geist weniger abschweifen

FAZIT:

Wie jede andere Meditationsform ist auch die Visualisierungsmeditation umso gewinnbringender, je zuverlässiger man sie praktiziert. Poon schlägt vor, zweimal täglich 20 Minuten zu meditieren, zu Beginn des Tages und vor dem Schlafengehen. Es gibt jedoch Untersuchungen, die zeigen, dass sogar fünf Minuten Meditation pro Tag das emotionale Wohlbefinden verbessern können.

Das Wichtigste ist, sich daran zu erinnern, dass Beständigkeit das Geheimnis ist – und der idealste Ansatz, diese Beständigkeit zu erreichen, ist, sich das Training zu eigen zu machen.

FAQ:

Q. Wie üben Sie Visualisierung?

A. Um die Visualisierungsübung zu praktizieren, müssen Sie diese einfachen Schritte befolgen

Schritt 1: Wissen, was Sie brauchen

Schritt 2: Beschreiben Sie Ihre Vision ausführlich

Schritt 3: Beginnen Sie zu visualisieren und stellen Sie die Gefühle dar.

Schritt 4: Nehmen Sie alltägliche Aktivitäten auf.

Phase 5: Grobheit haben und aushalten

Q. Was ist der Unterschied zwischen Meditation und Visualisierung?

A. Meditation ist entspannend, während Visualisierung dynamisch ist. Die Visualisierung wiederum ist dynamischer.

Wir lenken den Atem und die Psyche auf eine bestimmte Art und Weise, um ein ideales Ergebnis zu erzielen, z. B. eine Einstellung, eine Neigung oder ein Körpergefühl.

Q. Ist Visualisierung eine Form der Meditation?

A. Visualisierung ist im Grunde eine eigenständige Achtsamkeitsmethode, aber man kann sie auch einsetzen, um die herkömmliche Meditation zu verbessern.

Wenn Sie die Visualisierung in Ihre Meditationsmischung einbeziehen, können Sie Ihr beiläufiges Gehirn leichter auf bestimmte Ergebnisse ausrichten, die Sie gerne sehen möchten.

Q. Was sind Visualisierungsübungen?

A. Wenn Sie sich etwas vorstellen, konzentrieren Sie sich auf etwas Bestimmtes – ein Ereignis, eine Person oder ein Ziel, das Sie erreichen wollen – und halten es vor Augen, wobei Sie sich vorstellen, dass Ihr Ergebnis Wirklichkeit wird.

Visualisierung ist eine eigenständige Achtsamkeitsmethode, aber Sie können sie auch zur Verbesserung der gewöhnlichen Meditation einsetzen.

Empfohlene Artikel:-

Was ist Chakra-Meditation und wie funktioniert sie?
Was ist Jedi-Meditation und wie funktioniert sie?
UCLA Geführte Meditation | Achtsames Bewusstsein
Was bedeutet die Abraham Hicks Meditation?
Was ist Wundermeditation und wie funktioniert sie?
Welche Meditationen werden als spirituelle Meditationen bezeichnet?
Was bedeutet die Dritte-Augen-Meditation?
Was ist mit Tiefenmeditation gemeint?

Leave a Reply